Krimi-Eisenbahnfahrt von Gütersloh Hbf nach Warendorf am 13. September 2015

Am 13. September 2015 ist es soweit: Mit dem „Mord im Hochzeitszug“ erwartet Sie ein einmaliges Krimierlebnis nach einer Geschichte von Markus Hottgenroth, gespielt von den Schauspielern des Landestheaters Detmold. 

Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen die Hochzeit des Jahres feiern zu dürfen. Der Preis pro Person beträgt 35 € inkl. Buffet, Getränken und Zugfahrten von Gütersloh nach Warendorf und zurück.

LÖSEN SIE DEN FALL!
Alle Teilnehmer können an einem Gewinnspiel teilnehmen und den Mörder erraten! Unter allen richtigen Antworten verlosen wir als ersten und zweiten Preis jeweils einen Gutschein für ein Essen zu zweit im Hotel-Restaurant Weinboutique "IM ENGEL". Als dritten Preis verlosen wir ein SchönerTagTicket für 5 Personen.

Abfahrt:
Sonntag,13.09.2015
ca. 11:30 Uhr Gütersloh Hbf,
(Rückkehr: ca. 14:15 Uhr)

Exklusiver Kartenvorverkauf:
DIE GLOCKE Kartenservice in den Geschäftstellen
in Warendorf, Markt 17, Tel. 02581 9310-0
in Gütersloh, Berliner Str. 2d, Tel. 05241 868-0

Die Geschichte

Es soll der schönste Tag im Leben von Melanie und Thomas werden. Der wohlhabende Großindustriellenerbe Thomas Beyer ist seit wenigen Stunden mit der hübschen Melanie Beyer, geborene Euler verheiratet. Das Brautpaar fährt zusammen mit ihren Gästen und dem Pfarrer Guido Zimmermann mit dem Hochzeitszug von Gütersloh nach Warendorf zur Hochzeitsfeier. Dann geschieht etwas Unvorhergesehenes.

Schauspielerinfos

Markus Hottgenroth

Guido Zimmermann, Priester
gespielt von Markus Hottgenroth

Markus Hottgenroth wurde im April 1970 in Goch am Niederrhein geboren. Zunächst studierte er vier Jahre katholische Theologie in Bonn, bevor er sich auf der Schauspielschule in Wien zum Darsteller ausbilden ließ. Seit 1998 ist er im Ensemble des Landestheaters Detmold.

Karoline Stegemann

Melanie Beyer, geborene Euler, die Braut
gespielt von Karoline Stegemann

Karoline Stegemann wurde in Halle an der Saale geboren. Vor ihrem Studium der Theaterwissenschaften an der Universität Leipzig sammelte sie erste Theatererfahrungen an der Oper und im Theater Halle, im Anschluss studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Frankfurt am Main. Seit der Spielzeit 2013/14 gehört sie zum Schauspielensemble des Landestheaters Detmold.

Martin Krah

Thomas Beyer, der Bräutigam
gespielt von Martin Krah

1984 auf Rügen geboren, begann Martin Krah zunächst ein geisteswissenschaftliches Studium, um 2007 ein Schauspielstudium an der Theaterakademie Vorpommern in Zinnowitz aufzunehmen. Während seiner Ausbildung gastierte er bereits an der Vorpommerschen Landesbühne und am Nordharzer Städtebundtheater. Von 2011 bis 2013 war er am Landestheater Detmold fest engagiert. 

Stephan Clemens

Karsten Beyer, Obdachloser
gespielt von Stephan Clemens

Stephan Clemens absolvierte 1997 sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Seitdem arbeitete er an unterschiedlichen Theatern, u.a. am Volkstheater Rostock, dem Stadttheater Bremerhaven, dem Theater der Altmark Stendal und dem Staatstheater Braunschweig. Seit der Spielzeit 2011/12 gehört Stephan Clemens zum Ensemble des Landestheater Detmold.